Indien Tipps für Reisende

Mit der Drohne in Indien – Alles was du wissen musst

By on 1. September 2018

 

Hast du dich schon gefragt, ob du mit deiner Drohne nach Indien einreisen darfst und überhaupt dort fliegen darfst? Wir beantworten dir hier die Fragen und sagen dir, worauf du noch achten musst. 

Grundsätzlich darfst du in Indien mit deiner Drohne einreisen. Wir haben unsere DJI Mavic Pro ebenfalls dabei gehabt. Damit die Einreise problemlos erfolgt, empfehlen wir dir deine Drohne in den Koffer mit aufzugeben. Dies hat immer funktioniert und bei den Kontrollen an den Flughäfen war es immer problemlos. Wenn du eine teure Drohne wie die Mavic im Koffer dabei hast, ist eine Versicherung empfehlenswert. Sollte der Koffer verloren gehen oder einfach zu spät ankommen, brauchst du nicht um deine Drohne bangen, als wenn das Gepäck jetzt nicht versichert wäre. 

Bist du in Indien angekommen, musst du dann aufpassen, wo du deine Drohne fliegst. 

 

Sonnenuntergang mit der Dji Mavic Pro

 

Gleich vorweg: Das Fliegen über viele alte Gebäude ist absolut verboten. Nicht alle, aber die meisten. So ist zum Beispiel das fliegen über das Shees Mahal in Jaipur verboten, aber um den Jal Mahal Palace ist es kein Problem.  Fliegst du doch über nicht erlaubtes Gebiet oder Gebäude, so kannst du damit rechnen, dass sehr hohe Strafen und auch dir die Drohne abgenommen wird. Es ist also besser, vorher direkt zu fragen. 

 

Munnar Teeplantagen aufgenommen mit der Dji Mavic Pro

 

 

Jaipur Wasserpallast aufgenommen mit der Dji Mavic Pro

 

Wo du absolut sicher deine Drohne fliegen lassen kannst, ist die Wüste in Nordindien, dem Bundesstaat Rajasthan. Auf der Kameltour durch die Wüste Khuri haben wir viele schöne Aufnahmen machen können. Hier wohnt keiner und es gibt auch keine Geschützen Gebäude im näheren Umkreis. Allerdings must du auch dort in Jaisalmer aufpassen. Denn nur ein paar Kilometer vor der Wüstenstadt befindet sich eine kilometerlange Armeestation, die extra für die indische Grenze zu Pakistan erbaut wurde.  Unterlass das Fliegen innerhalb von der Stadt Jaisalmer und in der Nähe der Armeestation. 

 

 

Kochi Backwaters

 

An den Stränden von Goa, dem kilometerlangen Strand war es nie ein Problem die Drohne fliegen zu lassen. Im Gegenteil, die Einheimischen Inder waren immer sehr offen und am fliegenden Objekt interessiert. Du siehst, es ist so ähnlich wie in Europa, das fliegen an Menschen unbewohnten Gegenden ist gestattet. 

Wovon wir dir dringend abraten, ist das Fliegen am Taj Mahal. In jedem Hotel in Agra wird bereits ein Schild aufgehängt, das deutlich zeigt, dass hier das Fliegen strengstens verboten ist. Wir wissen, es ist verlockend das Taj Mahal Gebäude aus der Luft zu filmen, aber die Strafen sind sehr hoch und die Radarstationen entdecken deine sofort und können den Flug sofort zurück verfolgen. Dort darfst du nicht mal in der Nähe des Pallastes starten. 

Du siehst, es gibt durchaus Orte, an denen du deine Drohne in Indien steigen lassen kannst. Allerdings grundsätzlich in der Nähe von alten Gebäuden absolut verboten. 

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Salima & Timo
Südostasien

Yeah, willkommen auf reisemituns.de . Wir sind seit über 2 Jahren in vielen verschiedenen Ländern unterwegs. Hier findest du Tipps rund ums Reisen und deinen nächsten Urlaub. Die Welt ist zu groß um an einem Ort zu bleiben, komm mit und lass dich in den Bann ziehen